• Zielgruppen
  • Suche
 

Publikationen


2019 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1991 1990 1987 1986 1985 1983 1981 1979 1978 all years

Buchbeiträge

Krüger, D., Fleige, J. & Riemeier, T. (2005): Students’ conceptions of growth and cell division before and after instruction, In: Ergazaki, M., Lewis, J., & Zogza, V. (eds.) Trends in biology education research in the new biology era. Patras: University Press, 73-89

Riemeier, T. (2005): Biologie verstehen: Die Zelltheorie, In: Beiträge zur didaktischen Rekonstruktion, Band 7. Oldenburg: Didaktisches Zentrum

Groß, J. & Gropengießer, H. (2005): „Ich glaube, dass jeder unterschiedlich ist“ - Schülervorstellungen und Lernmöglichkeiten im Science Center, In: Bayrhuber, H., Bögeholz, S., Graf, D., Hammann, M., Harms, U., Hößle, C., Krüger, D., Langlet, J., Lude, A., Mayer, J., Riemeier, T., Sandmann, A., Schlüter, K., Unterbruner, U., Upmeier zu Belzen, A., Ziemek, H.-P. (Hrsg.), Bildungsstandards Biologie. Verband Deutscher Biologen, Kassel, 57-59

Groß, J. & Gropengießer, H. (2005): Warum Blattschneiderameisen besser Pilzfresserameisen heißen sollten, In: Klee, R., Sandmann, A. & Vogt, H. (Hrsg.), Lehr-Lernforschung in der Biologiedidaktik. Band 2. Studienverlag, Innsbruck, 41-55

Gropengießer, H. (2005): Qualitative Inhaltsanalyse in der fachdidaktischen Lehr-Lernforschung, In: Mayring, P. & Glaeser-Zikuda, M. (Hrsg.), Die Praxis der Qualitativen Inhaltsanalyse. Beltz. Weinheim und Basel, 172-189

Riemeier, T. & Gropengießer, H. (2005): „Knochen sind hart, Zellen sind weich“. Warum die Zelltheorie so schwer zu verstehen ist, Bayrhuber, H., Bögeholz, S., Graf, D., Hammann, M., Harms, U., Hößle, C., Krüger, D., Langlet, J., Lude, A., Mayer, J., Riemeier, T., Sandmann, A., Schlüter, K., Unterbruner, U., Upmeier zu Belzen, A., Ziemek, H.-P. (Hrsg.), Bildungsstandards Biologie. Verband Deutscher Biologen, Kassel, 60-63

Riemeier, T. & Gropengießer, H. (2005): Auf dem Prüfstand: Didaktisch rekonstruierte Lernangebote zur Zelle, In: Klee, R., Sandmann, A. & Vogt, H. (Hrsg.), Lehr-Lernforschung in der Biologiedidaktik. Band 2. Studienverlag, Innsbruck, 57-70

Duit, R., Gropengießer, H. & Kattmann, U. (2005): Towards Science education that is relevant for improving practice: The model of educational reconstruction, In: Fischer, Hans E. (ed.), Developing Standards in Research on Science Education. Taylor & Francis, London, 1-9

Journalbeiträge

Zabel, J. (2005): Stirbt der Eisbär aus? Unterrichtsmodell Sekundarstufe I/II, Unterricht Biologie 304 (29. Jg.), S. 37-45

Mannß, S., Möllering, J. & Zabel, J. (2005): Chemie sinngebend verstehen: Können Narrationen und Subjektivität das Verständnis fachlicher Inhalte fördern? , Chimica didactica 96 (31. Jg.), S. 61-112

Niebert, K. (2005): Erlebnisbogen Wasser, Naturfreundejugend Deutschlands, Remagen

Angersbach, U. & Groß, J. (2005): Blattschneiderameisen: schneiden, kauen – und essen?, Unterricht Biologie (29) 306, Friedrich Verlag, Hannover, 34-40

Groß, J. & Thies, M. (2005): Hallig Hooge – ein Lernort im Wattenmeer, Unterricht Biologie, 29 (305), Friedrich Verlag, Hannover, 8-12

Riemeier, T. (2005): „Zellteilung müsste eigentlich Zellverdopplung heißen!“ Lernschwierigkeiten der Zelltheorie und ihre Überwindung im Unterricht, Unterricht Biologie, 307/308, 54-59

Riemeier, T. (2005): Kleine Erbse, große Kraft, Lernchancen, 8(47), 18-25

Aufschnaiter, C. v. & Riemeier, T. (2005): Sammelrezension: Experimentierbücher, Lernchancen, 8(47), 61-63

Aufschnaiter, C. v. & Riemeier, T. (2005): Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht, Lernchancen, 8(47), 6-10

Riemeier, T. (2005): Schülervorstellungen von Zellen, Teilung und Wachstum, Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 11, 57-72.